Armonia-family.jpg

Perfekte Reduktion

Alterna focus designt von This Weber.

Die grosse Kunst des Weglassens und der Reduktion auf den Kern einer Funktion beherrschen international nur wenige Designer so stilsicher wie der Zürcher This Weber.

focus.jpg

This Webers klare Designs setzen weltweit Massstäbe. Mit seinen klugen Detaillösungen entwickelt der Schweizer neue optische und praktische Wertigkeit selbst für scheinbar banale Alltagsobjekte. Seine Philosophie lautet: «Ein Produkt so zu gestalten, dass es einem von Anfang an vertraut erscheint, einem nah ist.» Zu seinen Markenzeichen zählt zudem eine ehrliche Handwerklichkeit und das, was man «Tiefe» nennt. Woher nimmt This Weber die Inspiration zu seinen Entwürfen?

Durch und durch gut


Bevor This Weber ein Objekt entwirft, analysiert er es. Sein Ziel liegt darin, es weiterzuentwickeln. «Das Optimieren, Vereinfachen, im Gebrauch gut machen, ist die eine Seite. Die andere Seite: Es selbstverständlicher zu machen, nicht nur besser in der Nutzung, sondern auch in der Gesamtästhetik.» Diese Philosophie offenbart sich auch bei einem seiner jüngsten Werke: der Badmöbellinie Alterna focus, Teil der umfassenden Alterna-Welt von Sanitas Troesch.
 

Über den Griff zum Objekt


This Weber fragte sich: In welcher Situation nähert man sich einem Badmöbel in der Regel? Die Antwort: Beim Öffnen – also über den Griff! «Ich wollte ihn so einfach wie möglich gestalten.» Dies gelang ihm mit einem gefrästen Profil, das komplett zur Griffleiste wird. «Wir haben es geschafft, die ganze Oberfläche in Kunstharz zu fertigen, einem ungemein robusten Material.» Nicht nur ist die Ummantelung mit Kunstharz unverwüstlich und pflegeleicht, das ganze Möbel besteht nun in Farbe und Oberfläche aus einem Guss – im Gegensatz zu Lackierungen oder anderen Ausführungen.

focus-II.JPG

Auf den Punkt gebracht


Die zehn Möbelstücke von Alterna focus – erhältlich in Weiss, Schwarz und verschiedenen Grauschattierungen – passen sich mit ihren klaren Linien in jede Innenarchitektur ein. «Das schlichte Design ist genau das, was wir wollten», sagt This Weber. Gleichzeitig optimierte er die gesamte Möbelkonstruktion, sowohl technologisch als auch materialtechnisch. «Mit einem kleinen Detail haben wir zum Beispiel sehr viel Stauraum gewonnen: In bisherige Möbel wurde meist eine Verstärkungs-Traverse zwischen die Schubladen verbaut, um den Korpus stabil zu halten. Durch eine neue Konstruktion konnten wir diese weglassen. Dadurch erhält man mehr Stauraum bei gleicher Korpushöhe.» Ein kleines Detail – mit grossartiger Wirkung. Typisch This Weber.

Aus einem Guss

Cemento satinato bildet ein Komplettprogramm fürs Bad. Die moderne Wohlfühloase für Zuhause.

Der elegante, warme Grauton und dessen Oberfläche sehen tatsächlich aus, als wären sie aus veredeltem, satiniertem Beton.

satinato.jpg

Optik und Haptik sind derart verführerisch, dass Sanitas Troesch alles daran gesetzt hat, eine komplette Badeinrichtung aus einem Guss zu entwickeln: Unterschiedliche Materialien in gleicher Tonalität! Ein kleines Kunststück.

Das Beste aus Italien und der Schweiz


Die Waschtische von Catalano, Italien. Die Möbel ebenfalls aus italienischer Fertigung. Duschwannen und Badewannen von Schmidlin, Schweiz. Alles in identischer Farbe. Sanitas Troesch hat sich mit der Wilhelm Schmidlin AG, dem führenden Schweizer Hersteller von Duschwannen und Badewannen aus Stahl-Email, zusammengetan, um dieses Kunststück fertigzubringen. Durch eine enge Kooperation und das Herstellverfahren der Emaillierung wurde es möglich, die Farbe cemento satinato des Keramik-Waschtisches für Duschwanne und Wanne aus Stahl-Email zu übernehmen. Der sanft schimmernde Grauton ist exklusiv «made for Sanitas Troesch».

 


Stahl und Email


Schmidlin arbeitet mit Stahl und Email – einer einzigartigen Kombination aus natürlichen Rohstoffen, welche eine freie Farbgestaltung und die perfekte Farbabstimmung unterschiedlicher Materialien überhaupt erst möglich macht. Die Produkte behalten ihre ursprüngliche Farbe, sind UV-Lichtbeständig und lichtecht. Robust, langlebig, widerstandsfähig, pflegeleicht, hygienisch, natürlich: Stahl-Email ist ein klarer Favorit im Bad, besteht aus natürlichen Rohstoffen und bleibt ein Leben lang schön.

Alterna niù

Jetzt die neue Armaturen-Linie Alterna niù fürs Badezimmer entdecken.

Farben sind ein neuer grosser Trend im Bad. Nicht nur bei Möbeln und Belägen – auch bei den Armaturen kann der Kunde jetzt mit Farbakzenten elegante Blickfänge setzen.

armonia_paar_wtm_schwarz.jpg

Alterna niù schwarz

Badarmaturen, die attraktiv anders sind als der Standard- Chromglanz, erfreuen sich seit einiger Zeit wachsender Beliebtheit. Für Aufsehen sorgen in den Ausstellungen von Sanitas Troesch etwa schwarze Armaturen von Herstellern wie Gessi, hansgrohe oder Axor.

 

Viele Kunden begeistern diese neuen Designmöglichkeiten, weshalb Sanitas Troesch mit Alterna niù nun eine Linie auf den Markt bringt, die den Trend nicht nur aufnimmt, sondern weiterführt. Alle Armaturen des Bads können jetzt in drei attraktiven Ausführungen aus einer Hand bezogen und beliebig kombiniert werden: Edles Schwarz matt oder das aufregende «finox» setzen optische Ausrufezeichen und gekonnte Akzente zu farbigen Möbeln oder Wänden in Betonoptik. Natürlich ist Alterna niù auch in einer klassischen, verchromten Ausführung erhältlich.


In den Ausstellungen von Sanitas Troesch kann der Besucher das umfangreiche Sortiment an verschiedenen Mischern, Hand- und Regenbrausen jederzeit selbst erleben und ausprobieren. Besonders spannend ist: Sie alle lassen sich auf vielfältigste Weise mit den anderen Alterna-Produkten fürs Bad oder sogar für die Küche zusammenbringen!

Weitere Inspirationen?

Jetzt das Sanitas Troesch Magazin gratis bestellen oder das Online-Blätter-Magazin durchstöbern.

Das Magazin in Papierform ist zur Zeit leider nicht bestellbar

Fächer DE.jpg
Das Magazin ist zur Zeit leider nicht bestellbar

Hier geht's zum Online-Magazin: